WohnDichFit: Mit der Zahnbürste zu einer besseren Welt

*unbezahlte Werbung da Namensnennung*

„Wir wollen mit unseren Produkten jeden Haushalt grüner machen und der Gesundheit sowie der Umwelt etwas Gutes tun“, das haben sich Martin Häberle und Ralph Schwidetzky, zwei Freunde aus Hassloch, in den Kopf gesetzt. Neben Beruf und Studium arbeiten sie hart daran, ihre Vision zu verwirklichen.

Fotos: WohnDichFit

Beginnen wir mit einem Gedankenspiel: Schließe die Augen und stelle dir dein Badezimmer vor. Folge dem inneren Auge vom Waschbecken zur Dusche, öffne den Spiegelschrank und betrachte deine Hygieneprodukte. Was fällt dir auf? Sehr wahrscheinlich, dass fast alle Artikel aus Plastik bestehen. Zahnbürste, Seifenspender, Duschgel. Wenn du dir die Inhaltsstoffe auf deinen Cremes und Bodylotions anschaust, werden dir wahrscheinlich ungesunde Substanzen auffallen, zum Beispiel, dass Seifen oft auf Erdölbasis hergestellt werden.

Martin und Ralph wollen das Nachhaltigkeitsbewusstsein wecken: Sie sind Gründer der Marke WohnDichFit und verstehen sich als ein „gesunder und nachhaltiger Lifestyle-Guide für einen grünen Haushalt“. Statt belastende Produkte aus Plastik anzubieten, wollen sie auf nachhaltige und biologisch abbaubare Alternativen sowie schnell nachwachsende Rohstoffe setzen. Im Oktober 2017 brachten die Beiden ihr erstes Produkt auf den Markt: Eine Bambuszahnbürste, die sowohl vegan, nachhaltig als auch komplett frei von giftigen Substanzen ist.

„Nachhaltiges Bewusstsein fängt schon nach dem Aufstehen an, deshalb war die Zahnbürste genau das richtige Projekt für unseren Anfang“, sagt Martin Häberle. Mittlerweile gibt es auch ihr zweites Produkt, den Konjak-Schwamm. Dieser Schwamm wird aus den Fasern der Konjak-Wurzeln hergestellt und ist somit rein pflanzlich und reich an wichtigen Mineralien, Proteinen, Zink, Eisen und Vitaminen. Man kann ihn in drei Varianten bestellen: Natur ohne Zusätze, mit Aloe Vera oder mit Bambusholzkohle.

Martin Häberle von Wohndichfit

Martin arbeitet Vollzeit als Berater, sein Freund Ralph ist Chemiestudent. „Ich sehe unsere Mission nicht als zusätzliche Belastung neben dem Beruf und Studium, sie spiegelt vielmehr mein persönliches Bewusstsein wieder. Es erfüllt mich zu sehen, wie wir durch unser Tun andere Menschen inspirieren, unterstützen und aufklären können.“ Damit spricht Martin die drei Säulen des Konzeptes von WohnDichFit an: Die Menschen sollen zu einem nachhaltigen Leben inspiriert und unterstützt werden, den Haushalt nachhaltig zu gestalten. Darüber hinaus soll durch Aufklärung über Themen wie Vitalität, Ernährung und Haushalt nachhaltiges Wissen geschaffen werden.

Man merkt recht schnell, dass es den Gründen weniger um eine lukrative Geschäftsidee, sondern vielmehr darum geht, ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Umwelt und Veganismus zu schaffen. „Seid gespannt! Wir sind gerade noch am Anfang unserer Reise. Wir haben viele Ideen und richtig Lust darauf, diese zu verwirklichen“, ergänzt Ralph.

Mehr zu WohnDichFit und die Produkte findest du online unter:
www.wohndichfit.com
Dort findest du auch einen Blog für Nachhaltigkeit. Hier oder bei Facebook kann sich jeder über Themen rund um Nachhaltigkeit, Plastikvermeidung, Veganismus und Minimalismus austauschen und informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.